Winter im Tannheimer Tal

Ein Tal und unzählige Möglichkeiten

Abwechslungsreiche und stressfreie Winterferien im Tannheimer Tal 

Ein Tal mit großen Qualitäten: Das Tannheimer Tal, ein Hochtal ganz im Norden Tirols, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Bayern entfernt, bietet auf 16 Kilometern Länge sechs Skigebiete mit insgesamt 55 Pisten-Kilometern. Die Wintersportler genießen es, jeden Tag in einem anderen Gebiet Ski fahren zu können. Egal ob Gäste in Tannheim, Jungholz, Nesselwängle, Grän, Zöblen oder Schattwald wohnen –zur nächsten Piste sind es immer nur wenige Meter. Dank der Höhenlage auf 1.100 Metern sind die Gebiete schneesicher und begeistern mit Vielseitigkeit. 

Die guten Bedingungen im „schönsten Hochtal Europas“ sind längst kein Geheimnis mehr. Auch die Voraussetzungen für Langlauf sind ideal. Die offenen weiten Talböden bieten das perfekte Terrain für insgesamt 140 Loipen-Kilometer. Das Tannheimer Tal zählt ganz offiziell zu den besten Langlaufgebieten Tirols. Das bestätigt auch das Prädikat „Loipengütesiegel des Landes Tirol“. 

Stressfreie Winterferien sind die Stärke des Tannheimer Tals. Dabei spielen die top Bedingungen zum Winterwandern und für Schneeschuhtouren eine wichtige Rolle. Die Wege mitten durch die Winterlandschaft, die klare Luft, die Ruhe und der Blick auf die imposante Bergwelt sorgen für ein intensives Naturerlebnis. Insgesamt warten 81 Kilometer geräumte Wege vom leichten Spaziergang bis zur aussichtsreichen Höhen- und Gipfelwanderung.